Browsed by
Kategorie: News

Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

Elternbrief

Elternbrief

Liebe Eltern,

wir befinden uns ab heute in der Grünen Phase.
Mir ist bewusst, dass dieses Hin und Her für uns alle aufreibend, anstrengend und manchmal unverständlich ist.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Ihnen allen bedanken. Wir sind sehr stolz darauf, dass die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kindergarten,
in dieser schwierigen Zeit, bei uns so prima funktioniert.
Das ist nicht selbstverständlich und wir wissen das sehr zu schätzen.

Bitte beachten Sie in den Phasen Gelb und Grün die jeweiligen Regeln/Vorgaben/ Hinweise in unseren Hygieneplänen auf unserer Homepage.

Zum Hygieneplan Grüne Phase sei gesagt, dass wir die Außengruppe vorläufig nicht öffnen werden.
Das können wir uns, in Absprache mit dem Jugendamt, erlauben, da die Gruppe „Schmetterlinge“ noch nicht voll besetzt ist (18 von 24 Kindern) und deshalb nicht geteilt werden MUSS.
Durch diese Entscheidung gehen wir schnellen Gruppenschließungen,
wenn Erzieher ausfallen (Krankheit, Urlaub) aus dem Weg.
Denn bei nunmehr 3 (statt 4) gemischten Gruppen kommen auf jede Gruppe
3 Mitarbeiter (darunter unsere Hilfskraft). Diese Aufteilung der Erzieher behalten wir bis zum Jahresende bei, egal ob die Ampel auf GELB oder GRÜN stehen wird. Da bis Ende 2020 fast alle Kollegen noch Resturlaubstage nehmen müssen, bleiben immer 2 der 3 Kollegen in der jeweiligen Gruppe im Dienst.
Achtung! Es müssen IMMER 2 Erzieher in der Gruppe anwesend sein,
sollte eine® von den beiden dann auch noch ausfallen, MUSS die jeweilige Gruppe geschlossen werden, weil eine ausreichende Aufsicht und Betreuung der Kinder dann nicht mehr gewährleistet wäre.

Leider müssen aufgrund der Pandemie und der damit verbundenen Vorgaben, die Elternweihnachtsfeiern in den Gruppen ausfallen. Auch eine ursprünglich ersatzweise, geplante Adventsfeier für Kinder und Eltern, auf der Fahrzeugfläche, oder im Spielgarten, konnte nicht befürwortet werden. Das ist schade. Aber nicht umsonst werden um uns herum die Adventsmärkte abgesagt. Wir haben ja alle die gleichen Probleme.

Leider ist es deshalb so, dass Ihre Kinder schöne Weihnachtslieder und -gedichte lernen und sie diese Ihnen nicht, wie eigentlich üblich, vortragen können. Deshalb würde ich gern in den einzelnen Gruppen mit der Videokamera Aufnahmen machen. Ausschnitte aus dem Gruppenleben filmen. Tagesablauf, Waldtag und nicht zuletzt eine Aufnahme von weihnachtlichen Liedern und Gedichten. Gruppenintern. Das alles schön zu einem Video zusammen- geschnitten, mit Musik und Text hinterlegt, soll dann, liebe Eltern, Ihr Weihnachtsgeschenk von uns und dazu etwas „für die Ewigkeit“ sein.

Diese Aufnahmen(DVD`s) bekommen nur die Eltern der jeweiligen Gruppe, sonst keiner.
Um Ihr Kind für diese Idee aufnehmen zu dürfen, benötige ich Ihr Einverständnis und bitte um Ihre Unterschrift an den aushängenden Listen.

Weil wir nun dieses Jahr auch nicht mit den Kindern zu den Weihnachtsfeiern der Agrargenossenschaft oder der Volkssolidarität gehen und die Gäste dort nicht mit einem Weihnachtsprogramm erfreuen dürfen, wollten wir eigentlich ein Weihnachtsprogramm unter freiem Himmel, z.B. vor dem Tälermarkt, darbieten, um gerade die älteren Menschen des Dorfes zu erfreuen.

Ob diese Aktion im Dezember möglich sein wird, wage ich zu bezweifeln. Wir wären aber, wenn es die jeweilig gültige Verordnung dann zulässt, auch kurzfristig dazu bereit und würden mit Aushängen darauf aufmerksam machen.

Noch etwas: Der Kindergartenfotograf kann, wie vom Elternbeirat geplant, Ende November nicht in die Einrichtung kommen. Wir verschieben diese Aktion auf das nächste Frühjahr, wenn draußen fotografiert werden kann.

Der Jahresplan 2021 ist in Arbeit. Dieser gestaltet sich in diesem Jahr etwas schwieriger als sonst, weil keiner weiß, wie lange uns die Pandemie auch im nächsten Jahr begleiten wird.
Die Schließtage des Kindergartens hängen aus und sind auch auf unserer Homepage nachzulesen.

Ich werde leider, aufgrund einer notwendigen OP, bis Ende des Jahres, ausfallen, lenke aber weiterhin die Geschehnisse im Kindergarten und bin immer für sie erreichbar.

Bleiben Sie alle gesund.
Ihre Frau Nagel/ Goldi

Elternbrief als Download

Elternbrief zur grünen Phase

Elternbrief zur grünen Phase

Liebe Eltern,

die Corona-Pandemie hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt. Wir danken Ihnen an dieser Stelle nochmals herzlich, für Ihre Geduld und Ihr Verständnis bezüglich der vielen Einschränkungen in den letzten Monaten.
Wir hoffen alle, dass die Infektionszahlen niedrig bleiben und wir ab dem 31.08.2020 unseren Kindergarten im „Regelbetrieb mit präventivem Infektionsschutz“ für mindestens 10 Stunden öffnen dürfen. Wir öffnen für Sie 06.00 – 17.00 Uhr, also sogar eine Stunde länger. Wir brauchen Ihre Unterstützung, um in dieser Stufe des Regelbetriebs bleiben zu können. Bitte helfen Sie uns, die folgenden Maßnahmen zum vorbeugenden Infektionsschutz umzusetzen:

  • Bitte tragen Sie beim Betreten des KiGa- Geländes und unseres Kindergartens unbedingt den Mund-Nasen-Schutz.
  • Halten Sie bitte auf unserem KiGa- Gelände den Mindestabstand zu anderen Personen ein und achten Sie bitte auf die Abgrenzungen im Freigelände.
  • Planen Sie nun bitte beim Bringen und Abholen Ihres Kindes etwas mehr Zeit ein, denn es dürfen sich nur eine begrenzte Anzahl von Personen in den Garderoben aufhalten (Schmetterlinge 6, Sonnenkinder 2, Dachspatzen oben 2).
  • Bitte nutzen Sie nun wieder die Gruppenklingeln und haben Sie Verständnis, wenn Sie dazu aufgefordert werden, zu warten.
  • Bitte halten Sie sich so kurzweilig, wie nur möglich, in den Garderobenräumen auf, damit für andere Eltern keine langen Wartezeiten entstehen und betreten Sie KEINE anderen Räume unseres Kindergartens.
  • Für Informationen an die Erzieher nutzen Sie bitte die Elternpostwand.
  • Tür- und Angel- Gespräche sind leider nur sehr begrenzt möglich, vereinbaren Siebei Bedarf ein Gespräch mit den Erziehern oder rufen Sie uns an.
  • Es gilt das Betretungsverbot bei erkennbaren Symptomen einer COVID-19-Erkrankung (Aushang).
  • Es gilt weiterhin das Betretungsverbot bei Rückkehr aus Risikogebieten nachaktueller Festlegung des Robert-Koch-Instituts.

Vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport wurde in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie ein 3-Stufenkonzept erarbeitet (nachzulesen auch auf unserer Homepage www.tälerspatzen.de, Anhang am Hygieneplan) Dieses Stufenkonzept ermöglicht lokal und flexibel auf das jeweilige Geschehen in unserem Kindergarten und in der Region zu reagieren und geeignete Maßnahmen umzusetzen.

Wir haben den Hygieneplan unserer Einrichtung diesen Vorgaben angepasst/ aktualisiert und bitten Sie, das aktuelle Elternbelehrungsblatt im Kindergarten (wird ab 31.08.2020 an Sie ausgegeben) zeitnah zu unterzeichnen.

Unsere diesjährigen Elternabende finden zu einem späteren Zeitpunkt statt. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben

Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Start in ein neues Kindergartenjahr! Sollten Sie Rückfragen haben, steht Ihnen die KiGa- Leitung gern zur Verfügung.

Mit herzlichem Gruß,
Goldtraud Nagel, Leiterin AWO Naturkindergarten „Tälerspatzen“